• „Das Heute – recht gelebt – macht jedes gestern zu einem Traum voller Glück und jedes Morgen zu einer Vision voller Hoffnung.“

  • „In Dir muss brennen, was Du in anderen entzünden willst“
    (Augustinus von Hippo)

Schröpfen

Das Schröpfen ist eine uralte Heilmethode, die früh in Europa weit verbreitet war.

Dabei wird die Luft im Schröpfglass erwärmt und auf der Haut aufgesetzt. Die erwärmte Luft erzeugt bei der Abkühlung einen Unterdruck, so saugt sich das Gefäss an der Haut fest.

Es entsteht eine gerötete Hautwölbung, dass eine gesteigerte Stoffwechselaktivität mit sich bringt. Dadurch werden vermehrt Ablagerungen im Gewebe abtransportiert, was eine reinigende, entspannende und schmerzlindernde Wirkung auf die Muskeln und Organe hat.

Das Immunsystem wird gestärkt und die Selbstheilungskräfte aktiviert.

Indikationen

– Rückenschmerzen
– Verspannungen
– Erkältungen
– Verdauungsbeschwerden